Neu online: „Der Sturm bricht los. Die Speyerer Soldaten jüdischen Glaubens 1914-1918“ von Johannes P. Bruno

Anlässlich des erneuten Engagements von Herrn Johannes P. Bruno, nutzten wir die Gelegenheit, um unser Angebot im Gedenkbuch zu erweitern. So konnten wir unser Gedenkbuch nun um eine weitere Rubrik ergänzen.

Herr Bruno hat uns sein Manuskript der demnächst erscheinenden Publikation „Der Sturm bricht los. Die Speyerer Soldaten jüdischen Glaubens 1914-1918“ für eine Präsentation im Gedenkbuch überlassen. Wir möchten uns dafür herzlich bedanken.

Hier gehts zur Publikation:

Johannes P. Bruno: Der Sturm bricht los. Die Speyerer jüdischen Glaubens 1914-1918.

Medizinverbrechen in Auschwitz

„Die Frauen von Block 10 – Medizinische Verbrechen in Auschwitz“

Vortrag am Freitag, 11. April 2014, 19.00 Uhr, im Bürgerhaus Dudenhofen, Konrad-Adenauer-Platz 6, in 67373 Dudenhofen. Es lädt ein der Verein für Heimatgeschichte und -kultur. Referent ist Hans-Joachim Lang, Honorarprofessor an der Universität Tübingen. 

Block 10 im Stammlager des KZ Auschwitz war ein ehemaliger Kasernenbau; dort wurden seit 1943 für medizinische Versuche mindestens  800 Frauen, vor allem Jüdinnen, von verbrecherischen Ärzten für ihre Experimente missbraucht. Der Referent legt den Schwerpunt auf Lebensbedingungen und Perspektive der betroffenen Frauen.

Palatia Judaica

„Palatia Judiaca“ ist ein interessantes Projekt zur Geschichte und Gegenwart des Judentums in der Pfalz auf Facebook. Hier werden Texte, Informationen und Bilder online gestellt. So findet man derzeitig schöne Fotos von den jüdischen Friedhöfen u. a. in Worms, Speyer, Grünstadt, Mehlingen und Mannheim.

Ein Besuch dieser Seite lohnt auf jeden Fall unter Palatia Judaica.