Schlagwort-Archive: Workshop

Sinti, Roma und Gadje – Lernangebote zur Geschichte und Gegenwart der Sinti und Roma in NRW

Mittwoch, den 8. November 2017

findet die obengenannte Fachtagung im LVR-Zentrum für Medien und Bildung in Düsseldorf statt.

Die Deportation aller im Deutschen Reich lebenden Sinti und Roma nach Auschwitz wurde von Heinrich Himmler am 16.12.1942 mit dem sogenannten Auschwitz-Erlass angeordnet.

Gute Lernangebote können einen Beitrag dazu leisten, dass jugendliche eine offene, respektvolle Haltung gegenüber Minderheiten wie den Sinti und Roma einnehmen. wie kann man antiziganistischen  Vorurteilen im Unterricht entgegenwirken? Wo finden Lehrkräfte passende Lernangebote für den schulischen und außerschulischen Unterricht.  Die in Kooperation mit dem Ministerium für Schule und Bildung veranstaltete Tagung zeigt Beispiele aus der Praxis, darunter auch die Kooperation mit dem Mindener Bildungszentrum Mer Ketne und der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule. Bei einem  Podiumsgespräch mit dem Bürgerrechtsaktivisten und Vorsitzenden des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, fragt dieser nach dem Beitrag der Schule zur gesellschaftlichen Stärkung der Minderheit.

Adressaten: interessierte Lehrkräfte und Multiplikatoren, Mitarbeiter/innen außerschulischer Lernorte, Studierende, Fachleitungen sowie Referendarinnen und Referendare der Lehrerausbildung, Schulbuchverlage.- Es entstehen keine Gebühren.

Details u. Anmeldung: www.bildungspartner.nrw oder http://t1p.de/q62g

Kontakt: Andreas Weinhold, Bildungspartner NRW, Tel. 0211-27404-2123, oder weinhold@bildungspartner-nrw.

Ort: LVR-Zentrum für Medien und Bildung , Bertha-von-Suttner-Platz 1, in 40227 Düsseldorf

Zeit: 9.00 – 15.30 Uhr