27. Januar – Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Gedenkplatte der jüdischen NS-Opfer in Speyer

Der 27. Januar, der Jahrestag der Befreiung der Überlebenden des Vernichtungslagers Ausschwitz-Birkenau durch die Rote Armee im Jahre 1945, erinnert in Deutschland offiziell seit 1996 an die Opfer des Nationalsozialismus.

Aus der Proklamation Roman Herzogs vom 03.01.1996:

„Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist deshalb wichtig, nun eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirkt. Sie soll Trauer über Leid und Verlust ausdrücken, dem Gedenken an die Opfer gewidmet sein und jeder Gefahr der Wiederholung entgegenwirken.“ (Proklamation des Bundespräsidenten vom 03.01.1996; in: BGBl. I, 16.01.1996, S. 17)


Doreen Kelimes

Doreen Kelimes ist Kultur- und Sprachwissenschaftlerin und Mitarbeiterin in der Abteilung Kulturelles Erbe – Stadtarchiv Speyer.

More Posts

Follow Me:
TwitterFacebookLinkedInGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.