AUSSTELLUNG: JUKEBOX. JEWKBOX!

Bis zum 8. März 2015 zeigt das Jüdische Museum Hohenems (Österreich, in Zusammenarbeit mit dem Jüd. Museum München) diese Ausstellung mit dem Untertitel: „Ein jüdisches Jahrhundert auf Schellack und Vinyl“.

Schellack und Vinyl – Tonträger der Populärkultur für einhundert Jahre … ehe sie von neueren Techniken überholt wurden.  Aus heutiger Sicht bildet die Einheit Grammophon und Schallplatte  das erste globale Medium für die Massenunterhaltung.

„Die Geschichte der Schallplatte ist auch eine Geschichte  jüdischer Erfinder, Musiker, Komponisten, Musikproduzenten und Songwriter. Ihre Musik – der allgegenwärtige Sound des 20.Jhs. mit seinen bekanntesten Songs, Musicals und Filmmusiken – war nicht immer „jüdische“ Musik, aber immer auch ein Produkt jüdischer Geschichte und Erfahrung“. (Ausstellungs-Info  Museum Hohenems)

Weitere Informationen, auch zu Katalog, Begleitprogramm etc. :  www.jm-hohenems.at


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.