NS-Raubgut in der Pfälzischen Landesbibliothek

Vom 11.Februar bis 4. April 2016

ist diese Ausstellung der Pfälzischen Landesbibliothek nochmals zu sehen.

Das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz hatte ein Projekt zur Überprüfung der zwischen  1933 und 1950 erworbenen Bestände auf nationalsozialistisches Raubgut durchgeführt; die Ergebnisse der fast dreijährigen Forschungsarbeit werden – noch einmal nach 2015 – in einer Ausstellung präsentiert: Neben der Vorstellung ausgewählter Beispiele und Schicksale der Opfer wird auch die Geschichte der Bibliothek im Nationalsozialismus aufgearbeitet – in einer Untersuchung politischer, ideologischer und organisatorischer Strukturen, die deutschlandweit Voraussetzungen für den millionenfachen Bücherraub des NS-Regimes gewesen sind.

Zur Ausstellung ist ein lesenswerter und informativer, umfangreicher Katalog zum Preis von € 25.- erhältlich.

Ort: Landesbibliothekszentrum Speyer, Otto-Mayer-Str.9, in 67346 Speyer,

Zeit: montags bis freitags jeweils 9.00-18.00 Uhr, samstags 9.00-12.00 Uhr.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.