Ausstellung zu Ludwigshafener Stolpersteinen

Donnerstag, 1. Februar 2018,  um 19.00 Uhr

Vernissage /  Eröffnung der Ausstellung Stolpersteine – Was geht mich dieses Schicksal an?

Mehr als 60.000 Stolpersteine erinnern europaweit an die Opfer des Nationalsozialismus – ein riesiges dezentrales Denkmal des Künstlers Gunter Demnig.  Jeweils am letzten freiwillig gewählten Wohnort wird so an die Menschen erinnert, die gedemütigt, verjagt, deportiert und ermordet wurden.

Die bis einschließlich 1. März 2018 gezeigte Ausstellung erzählt von Lebensschicksalen aus Ludwigshafen – und Speyer (Fotografin Rosa Metzger).

Veranstalter:  Staatl. Pfalz-Kolleg und -Abendgymnasium Speyer in Kooperation mit dem Verein Ludwigshafen setzt Stolpersteine e.V.

Veranstaltungsort: Staatl. Pfalz-Kolleg und – Abendgymnasium Speyer, Butenschoenstr.2 (Glas-Foyer),  67346 Speyer

Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags  jeweils von 8.00-17.00 Uhr, montags und mittwochs  8.00-21.30 Uhr, sowie freitags 8.00-13.00 Uhr.

Finissage  (am gleichen Ort):

Donnerstag, 1. März 2018, 19.00 Uhr

Erzählt werden die Schicksale der Speyerer Opfer. Termin für die Verlegung der ersten Stolpersteine  in Speyer ist der 11. Mai 2018.

Veranstaltung in Kooperation mit der Initiative Stolpersteine für Speyer, unterstützt vom Freundeskreis des Pfalz-Kollegs e.V.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.