Maria Koenig im Zweiten Weltkrieg

Dieser Bericht schildert die Geschichte von Maria Koenig, geborene Dudek, als Zwangsarbeiterin in Speyer bis zum Ende des Krieges.

Bei dem Text handelt es sich um einen Ausschnitt aus dem Buch:

Claudia Bühler, Raphael Rauch (Hgg.): Robert Koenig – Odyssey – Leutkirch im Allgäu. Leutkirch 2013.

Diese Kriegs- und Zwangsarbeitererfahrung von Frau Maria Dudek, später Maria Koenig, war für ihren Sohn Robert Koenig Motivation, das Kunstprojekt “Odyssey” zu schaffen.

Wir möchten insbesondere auf die Website von Herrn Koenig aufmerksam machen:

Einen Bericht über das Kunstprojekt “Odyssey” des britischen Künstlers Robert Koenig bei DRadio Kultur von Raphael Rauch:

Einen Einblick in das Kunstprojekt “Odyssey” in Leutkirch: