10. Jüdische Kulturtage in Worms

980 Jahre Synagoge Worms

9. September bis 9. November 2014

Die „Jüdischen Kulturtage“ in Worms haben Grund zum Feiern: In diesem Jahr begeht die Veranstaltungsreihe ihr 10. Jubiläum. Zwei Monate lang, vom 9. September bis 9. November, laden zahlreiche Veranstaltungen zum Kennenlernen der jüdischen Kultur in die SchUM-Stadt Worms ein. Außerdem feiert die Synagoge Worms ihren 980. Geburtstag.

Das Programm finden sie hier.

„Krieg! Juden zwischen den Fronten 1914-1918“

Unter diesem Titel wird erstmals eine Ausstellung zum Ersten Weltkrieg aus einer Perspektive der jüdischen Soldaten gezeigt. Seit dem 9. Juli  2014 sind in der Präsentation des Jüdischen Museums München zahlreiche persönliche Objekte (Feldpostbriefe, Fotografien, Tagebücher u.a.) zu sehen, die die Erlebnisse nachvollziehbar und begreifbarer werden lassen. Die Ausstellung thematisiert darüber hinaus auch den zunehmenden Antisemitismus während der Kriegszeit sowie die politische Dimension des Gedenkens nach 1918.

Ort: Jüdisches Museum München, St.-Jakobs-Platz 16, 80331 München

Die Sonderausstellung ist bis zum 22. Februar 2015 zu sehen.

Jeweils Dienstag bis Sonntag, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Weitere  Informationen sind auf der Website des Museums zu finden: www.juedisches-museum-muenchen.de  

App-Download: Stolpersteine Guide inkl. SWR2

Im Google Play Store kann man ab sofort die App „Stolpersteine Guide inkl. SWR2“ herunterladen.

Was bietet die App?

Mit Hilfe der App kann man die Geschichte hinter den Stolpersteinen erkunden. Stolpersteine sind Gedenksteine für die Opfer des Nationalsozialismus. Die 10×10 cm großen Mahnmale beinhalten den Namen, ein Geburtsdatum und die Daten von Vertreibung, Deportation und Ermordung. Der Künstler Gunter Demnig hat über 42 000 Steine in vielen europäischen Städten verlegt – zusammen mit Menschen, die heute dort leben und sich für das Projekt engagieren.

Wer sich für die App interessiert, kann sie auf sein Smartphone aus dem Appstore herunterladen. Weitere Informationen findet ihr hier:

Stolpersteine Guide inkl. SWR2

In Memoriam Brussels

In Memoriam BrusselsOne month after the coward attack on visitors and colleagues of the Jewish Museum of Belgium in Brussels, the museum initiates a commemoration. On Tuesday 24 June, 3:30 pm our colleagues of the Jewish Museum of Belgium will organize a candle lighting and one minute of silence, to pay tribute to the victims of the attack.

The Museum encourages all museums in Brussels, Flanders, Wallonia and abroad to join its initiative on the 24th to show solidarity by placing a candle and a notice at the entrance of your own museum and a one minute of silence in memory of the four victims. The AEJM Board supports this commemorative initiative.