Schlagwort-Archive: Deportation

Deportation nach Gurs

Heute vor 76 Jahren deportierte man aus Baden, der Pfalz und dem Saarland über 6.500 Juden in neun Zügen nach dem südfranzösischen Lager Gurs. Die Gauleiter Wagner (Baden) und Bürckel (Saarpfalz) hatten den Ehrgeiz, ihre Gebiete als erste im Deutschen Reich „judenfrei“ zu machen. Für sehr viele ihrer Opfer wurde Gurs zur Zwischenstation  vor dem Weitertransport in die Vernichtungslager.

Aus Speyer,  dessen jüdische Bevölkerung seit der Machtübernahme der Nationalsozialisten nach Jahren der zunehmenden Entrechtung  stark zurückgegangen war – durch Emigration, Flucht, Untertauchen in Großstädten und Suizid  – sind über 50 Personen deportiert worden. Im  Juli 1942 verschleppte man auch die bis dahin Verschonten, sieben Speyer Bürgerinnen und Bürger aus sogenannten Mischehen sowie den letzten Gemeindevertreter, Karl Hirsch, und seine Frau.